Sonntag, 17. Juni 2012

Ich bin eine grauenhafte Freundin, aber ich kann nicht anders.
Gestern waren wir auf der Hochzeit von den Eltern seines besten Freundes, welcher auch ein guter Freund von mir ist. Er hat sich so gut mit ihm verstanden und die zwei hatten echt viel Spaß und haben viel miteinander geredet. Ich saß nur daneben, habe mich gelangweilt und mir gedacht "Wäre ich doch nur zu Hause geblieben und hätte mir die Augen aus dem Kopf geheult, das wäre 100x besser, als jetzt hier rumzusitzen." Und als die dann noch angefangen haben kurz über seine Ex zu reden, bin ich innerlich explodiert. Wollte raus, wollte weinen, irgendwo runterspringen, mich vor den Zug schmeißen. Am besten alles auf einmal. Ich wollte einfach nur noch da weg. Ich meine, es kommt doch niemand auf die Idee, auf der Hochzeit anderer, wo man mit seiner jetzigen Freundin hingeht, über seine Ex zu reden, oder? Ich würde noch nicht mal irgendwann über meinen Ex reden wollen. Er hat auch gemerkt, dass ich nicht so meinen Spaß an der ganzen Sache hatte, aber ich habe das dezent mit meinem wundervollen gefaktem Lächeln und einem "Es ist wirklich alles okay" wieder hinbekommen. Ich wollte ihm schließlich nicht den Spaß an der ganzen Sache versauen. Was mit mir ist, ist letztendlich doch sowieso egal.
Heute ist er arbeiten und ich bin mit seiner Katze allein bei ihm. Ich fühle mich so schlecht. Er hat sein Handy hiergelassen und was war das erste, was ich gemacht habe? Natürlich seine Nachrichten gelesen. Das Gleiche dann auch noch bei Facebook, weil er mir sein Passwort mal gesagt hat. Und, was sehe ich da? Eine lange Nachricht von seiner Ex, mit irgendeinem Gelaber warum sie damals wirklich Schluss gemacht hat und so weiter. Aber das ist schon fast ein Jahr her, dass die zusammen waren. Ich mache mir auch keinen großen Kopf darum, nur ich kann es einfach nicht ab, ihren Namen zu lesen und die Tatsache, dass sie ihn immer noch nicht ihn Ruhe lässt.
Ich vertraue meinem Freund wirklich und ich sehe auch daran, dass er ihr nicht geantwortet hat ein Zeichen dafür, dass sie ihn eigentlich noch null interessiert. Ich habe nur Angst, dass ich ihn irgendwann verliere, wegen irgendwem anders. Ich bin eigentlich kein Kontrollfreak, ich weiß nicht, was mit mir abgeht. Ich fühle mich so verdammt schlecht, obwohl ich weiß, dass er in der Sache nicht wirklich besser ist, weil er einmal auch meine Nachrichten gelesen hat und mich danach darauf angesprochen hat (aber auch wirklich nur, weil die Nachrichten sich so angehört haben, als würde ich ihn betrügen, was ich niemals machen würde).
Und falls er das hier irgendwann mal lesen sollte. soll er wissen, dass es mir leid tut. Und dass ich weiß, dass ich scheiße bin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen