Freitag, 19. Oktober 2012

Mir geht es grade so scheiße.
Alles woran ich denken kann sind Zahlen. Sie bestimmen mein Leben. Kilos und Kalorien. Ich wiege immer noch über 50kg, schrecklichste Vorstellung für mich. Wie gut, dass sie mich versteht und ich mit ihr darüber reden konne. Ja, mit einer 4 vorne ist es natürlich ein ganz anderes Gefühl, als mit einer 5. Mit diesem Satz habe ich mich bestätigt gefühlt mit meinem Denken. Ich muss die 4 wieder nach vorne bekommen. Ich bemühe mich im Moment wirklich, das ganze gesund zu bewältigen, indem ich immer ca. meinen Grundbedarf esse. Jedoch schaffe ich es noch nicht mal, wenn ich mehr esse als normal. Gestern lag ich bei ca. 750 kcal, aber nur weil ich morgens überhaupt keinen Hunger hatte. Heute sind es ca. 1100 kcal, immer noch über 100 zu wenig bis zum Grundbedarf. Es passt aber auch nichts mehr in meinen Magen hinein, nichts! Allein bei dem Gedanken, jetzt noch etwas zu essen wird mir schlecht...
Und ich habe die einzige Klausur, vor der ich keine Angst hatte (Mathe), total verhauen. Ich habe heute Mathe geschrieben, wusste währendessen schon, dass eine Aufgabe falsch ist und ich eine nicht habe. Das heißt also ich kann mich von 13 Punkten aufwärts insgesamt verabschieden. Ich kann Mathe eigentlich total gut. Ich weiß auch nicht, was da heute in mich gefahren ist.
Jetzt erstmal 2 Wochen Ferien genießen.
Nunja, soweit man es bei dem ganzen Scheißleben genießen kann.

Mach, dass es aufhört.
Ich will doch nur, dass es aufhört.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen