Sonntag, 2. Dezember 2012

Es ist so verdammt kalt. Draußen, sowie in mir. Ich spüre nichts, als dass die Kälte mich einnimmt. Sie breitet sich in mir aus, lässt mich einfrieren. Ich kann nichts mehr fühlen, als ihren negativen Einfluss auf alles. Ich fühle mich so schrecklich unnütz und fehl am Platz. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich kann einfach nichts mehr mit mir anfangen. Ich muss nur noch funktionieren, einen Aussetzer kann ich mir nicht erlauben. Ich darf mir keine Auszeit nehmen, niemals. Denn sonst wird alles noch schlechter und kälter. 
In drei Wochen werde ich eine kleine Auszeit haben, aber auch diese wird von Kälte und Pflichten gefüllt sein.
Es ist so verdammt kalt überall.

Kommentare:

  1. ~~~~~~~~~~WÄRME~~~~~~~~
    Ich puste wärme in dein Herz, damit du auftauen kannst und alles wieder besser werden kann.
    Ich weiß, dass das nicht viel bringt aber ich möchte so gern helfen...
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww, du bist so lieb <3
      Ich danke dir trotzdem :)

      Löschen