Dienstag, 1. Januar 2013

neujahr

Bei jedem Knall zucke ich zusammen. Ich sitze draußen am See auf dem Schoß von meinem Freund. Es ist viertel vor 12 und die Böllerei ist schon in vollem Gange. Ich habe richtige Panik, dass mich irgendetwas trifft. Ich weiß schon, warum ich Silvester eigentlich immer drinnen verbringe, ohne jegliche Böller. Es ist kalt draußen... Ich schaue auf die Uhr; 23:56. Noch 4 Minuten, dann ist dieses Jahr endlich vorbei. Mein Freund zündet sich seine letzte Zigarette an und wir warten. Auf einmal gehen von überall Raketen los. Wir hatten tatsächlich 0:00 verpasst, denn als ich auf die Uhr schaute, war es bereits 0:01. Aber das war egal. Ich versuchte die Sektflasche zu öffnen. Mein Freund schaut mich an. Frohes neues Jahr, mein Schatz.  
Ich nehme ein paar Schlücke Sekt. Als ein paar Böller und Teile davon in unsere Richtung fliegen, wird meine Angst größer. Wir gehen zum Bürgersteig und gucken uns das Spektakel von dort aus an. Eine junge Frau kommt zu uns und stößt mit ihrer Sektflasche an, die sie uns schließlich mit den Worten Die könnt ihr haben, wir haben schon zu viel getrunken  in die Hand drückt. Wir bedanken uns und überlegen, was wir mit den zwei fast vollen Sektflaschen jetzt machen. Mein Freund schlägt vor, sie zu schütteln, sodass sie durch die Gegend spritzen. Letztendlich tun wir das auch und hauen endlich von diesen angsteinflößenden Ort, der sich Silvesternacht DRAUßEN nennt, ab.

Ich wünsche euch alles erdenklich Liebe und Gute für das neue Jahr. Bleibt/Werdet gesund und lasst euch von nichts unterkriegen! <3

Kommentare:

  1. wieso das letzte Mal? :s
    Willst du aufhören mit dem Bloggen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein nein, keineswegs..
      Das ist nur die Verabschiedung, die unter jedem Post steht! <3

      Löschen