Mittwoch, 24. April 2013

Und immer, wenn man denkt, dass es schlimmer nicht geht, setzt irgendjemand wieder einen drauf. Diesmal wieder meine Eltern. Immer am meckern, dass wir kein Geld haben, aber fast jeden Tag weggehen und Geld ausgeben. Ich finde, es reicht so langsam. Am liebsten würde ich irgendwas machen, aber ich weiß nicht, was ich dagegen tun kann. Wahrscheinlich nichts... Der Brief liegt immer noch in meinem Zimmer und ich denke mir jedes Mal, wenn sie weg sind "Dieses Mal gibt du ihnen den Brief", aber wieder und wieder wird das nichts, weil ich eine feige Sau bin. Ich hasse mich dafür so sehr. Wieso traue ich mich nicht ihnen diesen scheiß Brief zu geben. Da ist doch nichts schlimmes dran, oder doch? Das einzig schlimme, wovor ich wirklich Angst habe ist, zu reden. Ich kann nicht reden.

Donnerstag, 18. April 2013

Du sagt, du bist immer für mich da. Aber wenn ich dich wirklich brauche, wo bist du dann? Ich erwarte nicht, dass du jeden Tag bei mir bist. Mir ist klar, dass es nicht geht. Nur, wenn ich dich mal spontan frage, ob du zu mir kommst, wünsche ich mir, dass du wenigstens nur einmal ja sagen würdest. Ich frage dich nicht (nur), weil ich dich vermisse, sondern weil dann irgendwas nicht in Ordnung ist. Weil ich nicht alleine sein möchte, nicht schon wieder. Ich erwarte auch nicht, dass du über Nacht bleibst, sondern nur, dass du mir ein wenig Zeit schenkst, ein wenig mehr Aufmerksamkeit. Du sollst mich in den Arm nehmen und sagen, das alles irgendwann besser wird. Dass ich irgendwann nicht mehr alleine sein muss.
Stattdessen bist du nicht hier und lässt mich alleine, so wie die Personen, die ich lieben sollte, aber es langsam nicht mehr kann: Meine Eltern. Niemand außer dir und meiner Oma zeigt mir in irgendeiner Form noch Liebe, und wenn du mich jetzt immer mehr mit mir alleine lässt, indem du z.B. nur schläfst oder mit deinen Freunden die Zeit vergisst, wenn du bei mir bist bzw. ich bei dir, fühle ich mich auch bei dir wertlos. Dann bist du nicht für mich da, obwohl du es könntest..

Sonntag, 14. April 2013

Wann werden Down-Phasen endlich einmal vorbei sein? Dieser ständige Wechsel zwischen tagelanger "Guter"-Laune zur "Ich will sterben"-Laune.
Ich fresse und will dann alles auskotzen, aber irgendwas hindert mich daran. Dann sage ich mir, ich esse heute einfach nichts mehr. Ich habe mich mit dem Essen nie unter Kontrolle, wenn ich bei meinem Freund bin. Heute waren es Cornflakes (Nugat-Bits), Schokolade und diese Schoko-Erdnüsse. Also nur Süßkram, weil es da war. Für mich ist alles immer so verlockend, wenn es da ist. Okay, salat war auch da, aber in der Küche, also weiter weg. Ich sage mir dann immer "ein Stückchen ist doch nicht schlimm", doch dann wird aus dem Stückchen immer mehr und mehr. Ich fühle mich so eklig, das glaubt ihr gar nicht. Morgen muss ich wieder anfangen gesund zu essen, sonst wird das mit dem schönen Körper nichts mehr...

PS: Sorry, dass ich so wenig poste, aber mir fehlen jegliche Ideen dazu..

Montag, 8. April 2013

Erfahrung mit Yoga

Ich hatte heute die ersten Stunden meines Yoga-Kurses und ich muss sagen, ich könnte mich nicht besser fühlen. Mein Kopf war komplett frei währenddessen und ich musste kein einziges Mal an die Bio-Klausur denken, die ich am Donnerstag schreibe und mir sonst immer im Kopf rumschwirrt. Für mich waren die meisten Übungen einfach, manche Dehn-Übungen fordern mich jedoch total, weil ich überhaupt nicht flexibel und dehnbar bin. Ich mochte es, wie die Lehrerin uns immer ruhig geredet und uns die Kontrolle unserer Atmung nahe gebracht hat. Das hat einen extrem entspannt und man hat sich dadurch nur auf sich selbst und seinen eigenen Körper konzentriert. Ich fühle mich anders, aber das tue ich schon seit ein paar Tagen. Ich bin nicht mehr so extrem kritisch mit meinem Körper und nehme Veränderungen wahr. Ich sehe auf meinem Bild von 30 Day Shred sogar schon leichte Veränderungen, was mich wirklich sehr freut. Vielleicht unterstützt Yoga dieses neue Bild von mir selbst noch ein wenig. Es würde mich echt freuen.
Ich kann Yoga jedem empfehlen, der einen Ausgleich zu seinem stressigen Leben braucht! :)

Sonntag, 7. April 2013

getaggt

Ich habe eine Blog-Award von Aliya verliehen bekommen, vielen Dank dafür. :)
Wie ihr wisst, gebe ich den Award meistens nicht weiter, so wie jetzt auch, tut mir leid. <3

10 Dinge über mich:
1. Ich bin meistens launisch..
2. Ich liebe Tee.
3. Ich traue mich nachts nicht mehr alleine raus..
4. Schule wird mir schnell mal zu viel.
5. Ich hasse meine Abi-Termine für nächstes Jahr..
6. Ich finde es gut, dass es endlich wärmer wird..
7. Ich freue mich jetzt schon auf die Sommerferien.
8. Vorher fliege ich mit meinem Tutorium nach Mailand als Studienfahrt. :)
9. Ich bin total undordentlich. :D
10. Morgen fängt mein Yogakurs an, auf den ich mich schon riesig freue :)

Die 10 Fragen:  
1.Gehst du viel feiern?
Hält sich in Grenzen..  
2.Hälst du dich an was du dir vorgenommen hast?
Meistens ja. 
3.Wo käufst du deine Karotten?
Soll das wirklich Karotten heißen? Also ich kaufe sie bei Edeka..  
4.Wie lang sind deine Haare?
So ca. bis zu Brust  
5.Laptop oder Computer & welcher Hersteller?
Auch wenn ich ohne meinen Laptop nicht leben kann, würde ich auf diese Frage mit Computer antworten. Und wenn, dann selbst zusammengebaut, damit er genau das hat, was man haben will. 6.Trägst du gerne Schals?
Ja, jeden Tag  
7.Fingernägel lieber lang od. kurz?
Mittel :D  
8.Was hälst du von Quantenphysik?
Auf mich macht es einen logischen Eindruck, aber Physik ist mir sowieso wayne. Ich habs abgewählt :D  
9.Lieber Alki oder Druffi?
Ganz ehrlich, diese Frage ist so unnötig. Ich weiß nicht, wie man jemanden ernsthaft zwischen diesen beiden Dingen wählen lassen kann. Sorry, aber diese Frage ist echt niveau- und respektlos den Menschen gegenüber, die mit sowas betroffen sind.  
10.Ist das dein erster Blog?
Nein, ich brauchte mehrere Anläufe hierfür..

Samstag, 6. April 2013

Am Donnerstag haben wir über unseren Streit geredet. Naja, mehr hat er drüber geredet und ich saß da mit meinem Tomate-Mozzarella Brötchen und habe zugehört. Ich würde so gerne reden, ich kann es einfach nicht. Das einzige, was ich dazu beigetragen habe, waren kurze Antworten auf seine Fragen.
Wenigstens habe ich es versucht. Normalerweise hätte ich total abgelblockt und gar nichts gesagt. War auch größtenteils so, weil ich mein Brötchen zum "Verstecken" hatte. Ich würde mich so gerne so erwachsen benehmen können, dass ich über Probleme reden kann...

Dienstag, 2. April 2013

Habe die Seite für 30 Day Shred eingerichtet, könnt ihr oben sehen.
Letztes Mal habe ich ohne irgendwas festzuhalten bis Tag 8 geschafft. Dann weiß ich nicht warum ich aufgehört habe... Diesesmal will ich es durchhalten!
Morgen ist wieder Schule und ich habe keine Lust... Das einzige, was an morgen gut ist, ist dass ich früher Schluss habe: heißt mehr Zeit sich zu bewegen WUHU!
Hoffe ihr habt noch schöne Ferien oder einen guten Start in die Schule / Arbeit / was auch immer <3

Montag, 1. April 2013

Morgen fange ich nochmal mit 30 Day Shred an. Diesmal halte ich es durch. Ich mache ne Seite hier dafür und poste alle 5 Tage ein Bild. Ich will endlich was erreichen. Ich will, dass wenigstens mein Körper gut aussieht.