Sonntag, 30. Juni 2013

tagged

Es ist zwar schon ein bisschen her, aber ich wurde von Paula getaggt, danke dafür! :) 

1. Dein erster Tweet?
Ich habe kein Twitter.
2. Dein erster Post?
Ging um meine damals neue Klasse: hier
3. Die erste Person die du auf YouTube bzw. Blogger abonniert hast?

Weiß ich nicht mehr...
4. Redest du noch mit deiner/deinem ersten Beziehungspartner/in?

Naja, reden kann man das nicht nennen. Er versucht es und ich ignoriere ihn gekonnt.
5. Was war dein erster Job?

Habe mal Nachhilfe gegeben, wenn das zählt.
6. Was war dein erstes Auto?

Ich habe noch nicht mal nen Führerschein :D
7. Wer hat dir heute das erste mal geschrieben?

Mein Liebling :) 
8. An welche Person hast du heute morgen als erstes gedacht?

An meinen Liebling :D
9. Wer war dein Klassenlehrer/in in der ersten Klasse?

Eine fette, unfreundliche Frau, die mir die Grundschule zur Hölle gemacht hat.
10. Wohin ging es, als du das erste mal in einem Flugzeug saßt?

Nach Mallorca, aber da war ich 4 oder 5, also erinnere ich mich nicht mehr.
11. Wer war dein erste/r Beste/r Freund/in - hast du noch Kontakt zu ihm/ihr?

Meine Grundschul-Beste-Freundin, manchmal schreiben wir uns noch oder sehen uns mal, aber nicht mehr so viel... Leider..
12. Bei wem und wann hast du das erste mal übernachtet?

Das weiß ich nicht mehr, aber ich meine es war bei einer Freundin aus der Grundschule..
13. Was war das erste was du diesen Morgen getan hast?

Auf mein Handy gucken :D
14. Dein erstes Konzert auf dem du warst?

A Day To Remember, an meinem 15. Geburtstag *-*
15. Dein erster gebrochener Knochen?

Zum Glück noch keiner ;)
16. Dein erstes Piercing?

Habe bis jetzt nur Ohrringe, aber nächstes Jahr kommt zumindest ein Bauchnabelpiercing dazu!
17. Wo warst du zum ersten mal im Ausland?

Mein erster Flug ging nach Mallorca, also Spanien :D
18. Dein erster Film den du gesehen hast?

Im Kino? Ich glaube das war "Lars der Kleine Eisbär"
19. Wann hattest du das erste mal Hausarrest, und warum?

Meine Eltern haben mir nie Hausarest gegeben, obwohl ich das ein oder andere mal ganz schön was angestellt hatte..
20. Was ist machst du als erstes wenn du nach Hause kommst?

Kommt drauf an, wann ich nach Hause komme ^^
21. Wann hattest du deinen ersten Kuss?

Da muss ich wieder überlegen, ich meine es war mit 14 oder 15.. 

Samstag, 29. Juni 2013

Ich dachte heute wird unser Abend. Ich dachte, du wolltest wieder mehr mit mir machen, so wie du es letzten Sonntag gesagt hattest. Stattdessen bin ich hier alleine und verlassen wie schon lange nicht mehr und denke über die Bedeutung unserer Freundschaft nach.
Ich habe mich versucht zu kümmern, ich habe schließlich gefragt, was wegen heute Abend ist. Wann und wo wir uns treffen wollen. Ohne mich zu fragen hast du bereits andere Pläne als ich und meinst ich sollte einfach dazukommen. Zu Menschen, die ich nicht kenne, um dann stundenlang draußen zu sitzen und zu sehen, wie alle immer betrunkener und hemmunglos dümmer werden. Alles, was du mir über diese Menschen erzählt hast, warf mir ein niveauloses Bild vor Augen. Ich möchte mit diesen Personen nichts zu tun haben. Also verneinte ich, auch mit der Begründung, dass ich auf Grund meiner Blasenentzündung nicht lange draußen sein sollte bei dieser Kälte. Daraufhin hast du mir eine gute Besserung gewünscht und auf meine weiteren Nachrichten nicht mehr geantwortet. Danke auch. Ich hoffe, du hast einen schönen Abend. Ich nämlich nicht.
Ein anderer Freund von mir wollte sich heute nochmal bei mir melden, ob wir abends was machen wollen, und? Nichts kam...
Ich fühle mich einfach so ungewollt und verlassen wie schon lange nicht mehr. Am liebsten würde ich mich nur noch in meinem Bett verkriechen.. und Frustfressen. Aber das darf ich nicht tun, ansonsten versinke ich immer mehr im Selbstmitleid und hasse mich und alles um mich herum noch mehr. Ich brauche unbedingt eine Auszeit von allem hier...

Mittwoch, 26. Juni 2013

Mein Kopf ist voll.
Gedanken und Sehnsucht.
Ich brauche keinen wie dich.
Der nicht da ist, wenn man ihn braucht.
Immer mehr Kälte breitet sich in mir aus.
Überall ist es kalt, herzlos.
Es gibt kein Zurück mehr.
Warum bin ich so leer?
Bin der Meinung, nichts mehr zu fühlen.
Für dich.
Unsicherheit ist mein Begleiter.
Mein Kopf schreit mich an.
Will mehr.
Liebe.
Sehnsucht nach mehr.
Will es beednden, weil ich kalt bin.
Gefühlslos. Hässlich. Allein.
Obwohl du hier sein solltest. Allein.
Für immer. Allein...

Samstag, 22. Juni 2013

fühle mich nichtsnützig, als wäre ich nichts.
zu nichts zu gebrauchen.
ich kann nichts, will aber alles können.
habe keine kraft mehr, es zu bezwecken,
drum zu kämpfen.
will weg von dem ganzen scheiß,
nie wieder auch nur einen schritt in die richtung wagen.
es geht aber nicht. ich muss tag für tag immer mehr aushalten.
immer mehr selbsthass und verlorenheit.
verloren im nichts.

Sonntag, 16. Juni 2013

Ich will morgen nicht wieder in die Schule. Es wird normal sein, alles so wie immer. Die letzte Woche war besser, als ich erwartet habe. Sogar so gut, dass ich am liebsten zurück möchte. Das hatte ich noch nie!
In eineinhalb Wochen sind Ferien und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich diese brauche. Ich werde viel Sport machen, mir einen Plan aufstellen, damit ich gutaussehend in das neue, letzte Schuljahr starten kann. Nicht, weil ich die Leute beeindrucken möchte, sondern für mich selbst. Ich möchte selbst sagen können, dass ich gut aussehe. Die Leute da kennen mich ja eh schon so, wie ich jetzt aussehe, aber sie werden staunen. Ich denke, ich werde dann auch wieder anfangen hier Aufzeichnungen (Fotos + Sportplan evtl. auch Essensplan) reinzustellen, damit ich die Kontrolle und Disziplin behalte. Möchte irgendjemand eine Challenge mit mir daraus machen? Wenn ja, meldet euch, ich würde mir Gedanken darüber machen! Aber denkt dran, bei mir geht alles gesund ab, das heißt genug essen + gesunde Zeit an Sport!

Montag, 10. Juni 2013

weg...

Mir geht es so verdammt schlecht. Heute fliege ich nach Mailand, unsere Studienfahrt. Eigentlich freue ich mich total, aber irgendwie habe ich auch Angst. Ich bin eine Woche weg von meinem gewohnten Umfeld, von der Tatsache, dass ich diese Leute nur in der Schule sehen muss. Ich habe solche Angst davor, dass ich immer diejenige sein werde, die alleine dasteht, nichts unternimmt, weil alle feiern gehen wollen oder so. Ich möchte das alles gar nicht.
Heute Morgen bin ich mit Bauchschmerzen und extremer Übelkeit aufgewacht. Mir ist seit ein paar Tagen schon extrem schlecht. Am liebsten wäre ich zum Arzt gegangen und hätte mich krank schreiben lassen. Aber das traue ich mich auch nicht. Zu viele Menschen wären enttäuscht von mir bzw. sauer auf mich. Das kann ich nicht riskieren.
Ich hoffe nur, dass alles gut wird und ich nicht wirklich noch krank werde, wenn ich endlich da bin. Oder dass ich wirklich alleine sein werde, auch wenn die alle ganz nett sind. Ich habe höllische Angst und bin verdammt aufgeregt. Was ist nur mit mir los? So war das sonst nie vor solchen Fahrten. Vielleicht liegt es daran, dass ich die alle noch nicht so lange kenne.
Die Hoffnung bleibt... Ich versuche mich irgendwie bei euch zu melden, wenn ich W-Lan finde.
Ich wünsche euch allen eine schöne Woche. <3

Mittwoch, 5. Juni 2013

In meinem Kopf ist ein völliges Durcheinander.
Mal schreien meine Gedanken mich an, mal schweigen sie, sodass ich wahnsinnig werde. Ich habe das Gefühl, nicht mehr ganz ich selber zu sein. Meine Träume machen alles noch schlimmer, weil sie mich immer mehr in meine Zweifel ziehen.
Ich komme nicht eine Minute am Tag zur Ruhe, ständig ist irgendwas. Ob es das Genörgel oder das Beharren auf der eigenen Meinung von meinem Vater ist, was mich total ankotzt und mich immer weiter dazu verleitet, dass ich mir sage, sobald ich 18 bin, ziehe ich zu meinem Freund und seinem Vater.