Mittwoch, 5. Juni 2013

In meinem Kopf ist ein völliges Durcheinander.
Mal schreien meine Gedanken mich an, mal schweigen sie, sodass ich wahnsinnig werde. Ich habe das Gefühl, nicht mehr ganz ich selber zu sein. Meine Träume machen alles noch schlimmer, weil sie mich immer mehr in meine Zweifel ziehen.
Ich komme nicht eine Minute am Tag zur Ruhe, ständig ist irgendwas. Ob es das Genörgel oder das Beharren auf der eigenen Meinung von meinem Vater ist, was mich total ankotzt und mich immer weiter dazu verleitet, dass ich mir sage, sobald ich 18 bin, ziehe ich zu meinem Freund und seinem Vater.

1 Kommentar:

  1. Hm ja ich denke es ist so eine Sache des Muts, ich muss es einfach machen und danach werde ich mich auch besser fühlen. Danke :)

    AntwortenLöschen