Dienstag, 3. September 2013

Ich fühle mich so fehl am Platz auf dieser Welt. Und ich kann niemandem offenbaren, dass es so ist. Diese Welt ist voller Ungerechtigkeiten, am liebsten würde ich von hier verschwinden. Dann müsste ich das alles nicht mehr ertragen. Jeden Tag darüber lesen, was Grausames in der Welt passiert. Keine Friede, Freude, Eierkuchen - Welt. Ganz im Gegenteil, eine Welt voller Lügen, Ungerechtigkeit und Grausamkeit. Ich halte es nicht aus wie täglich x Menschen sterben müssen - Schicksal?
Jeden Tag fahren mindestens 10 Krankenwagen bei mir zu Hause vorbei, oft in Kombination mit einem Notarztwagen. Heute bin ich fast heulend zusammengebrochen, als zwei Kranken- und ein Notarztwagen an mir vorbei gefahren sind. In meinem Kopf schrie es nur:
Schon wieder leiden Menschen unter der Grausamkeit des Schicksals.
Ich wünsche mir so sehr, dass auch ich bald dran bin. Vielleicht an Stelle von jemand anderem. Oh, hallo Suizidgedanken, lang nicht gesehen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen