Montag, 7. Oktober 2013

alleine, stirb Hoffnung..

Ich habe Ferien und fühle mich so alleine. Alle sind weggefahren, irgendwohin wo es schöner ist als hier. Ich kann es mir nicht leisten, oder eher gesagt können es sich meine Eltern nicht leisten, einen Urlaub zu bezahlen. Haha, wir haben noch nicht mal genügend zu essen zu Hause im Moment. Also zumindest nicht das, was ich esse.
Ich kann nirgendwo hin flüchten, alle sind weg. Und die, die hier sind, müssen arbeiten oder vertreiben sich die Zeit anderweitig.
Zu meinem letzten Post kann ich nur noch sagen, dass ich wirklich dachte, dass alles gut wird. Meine Oma will noch einmal versuchen bei meine Mutter etwas zu bewirken und ich dachte echt, dass sie es eingesehen hätte. Meine Oma gibt ihr sogar Geld, damit wir über die Runden kommen können. Haha, gestern als ich von meinem Freund nach Hause gekommen bin, wo ich das verlängerte Wochenende über war: Ich war alleine. Meine Eltern kamen irgendwann mal wieder stockbesoffen nach Hause und haben sich eine Pizza bestellt. Geld aus dem Fenster werfen können sie anscheinend sehr gut. Nunja, was zu essen machen können sie in dem Zustand sowieso nicht...
Aber meine Oma tut mir dabei am meisten Leid, weil meine Mutter sie immer wieder anlügt, obwohl sie nur helfen möchte. Ich habe so Angst, dass meine Oma daran auch noch kaputt geht. Ich habe mit ihr noch einmal darüber geredet und sie will jetzt wahrscheinlich immer mir das "Unterstüzungsgeld" geben, damit es letztendlich nicht doch in der Kneipe landet...

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe dich getagged.

    http://lostyearscantbesaved.blogspot.de/2013/10/ich-wurde-getagged-von.html#comment-form

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebes. <3
      ich werde die fragen morgen beantworten denke ich. bin grade viel zu müde!

      Löschen