Dienstag, 29. April 2014

Was ist das nur für ein Leben? Dieses ständige Auf und Ab geht mir auf die Nerven. Den einen Moment bin ich total gut gelaunt und dann plötzlich ändert sich alles.
Ich stecke mittem im Abi, habe feste Pläne für die Zeit danach. Ich werde endlich von zu Hause ausziehen, 400 km weit weg. Ich bin überglücklich deswegen. Dennoch zieht mich meine Depression immer weiter runter.
Manchmal denke ich, dass ich mich nach'm Abi einfach umbringen sollte. Andererseits hätte ich dann meine Kraft ganz umsonst in das alles gesteckt. Ich habe nicht viel gelernt. Dafür hasse ich mich. Ich hoffe, dass ich es trotzdem schaffe.
Ich will hier weg. Ich habe Angst davor, dass sich alles zu sehr ändert. Ich habe Angst davor, keine neuen Freunde zu finden und das Jahr lang völlig allein und abgeschottet zu leben und immer weiter in Depressionen zu verfallen. Ich habe Angst, dass ich einen Fehler mache. Ich habe Angst, dass meine Beziehung dadurch kaputt geht.
Ich will keine Angst mehr haben. Sie macht mich kaputt.

Mittwoch, 16. April 2014

Gute Freunde habe ich. Könnte mich auch erschießen und wäre genauso glücklich...